Vorschriften über Größe und Gewicht von Reisekoffern und Handgepäck

zurück zur Startseite

Wie groß und schwer darf das Handgepäck sein?

Die Größe des Handgepäckstückes darf bestimmte Maximalmaße nicht überschreiten, maximal erlaubt sind 56 mal 45 mal 25 Zentimeter (56 cm muß nicht die Höhe sein, sondern einfach nur das längste Maß am Handgepäck.) Ausnahmen werden gemacht bei Kamera-Ausrüstungen und Musikinstumenten. In Großbritannien darf die Tasche für das Handgepäck sogar nur 45 mal 35 mal 16 Zentimeter messen. Über Details informieren die Websites der Fluggesellschaften.

Bei den meisten Fluggesellschaften darf das Gewicht des Handgepäcks 5 bis 8 kg nicht überschreiten, gelegentlich zuzüglich Laptop. Bei Überschreiten von Maß oder Gewicht kann es handfesten Ärger geben. Dann könnte es heißen: verzichten oder gegen teure Gebühr extra als Gepäckstück aufgeben.

Faustregel: Jede Fluggesellschaft hat auf all ihren Strecken eigene Bestimmungen darüber, wie viel Gepäck mitgenommen werden darf. Eine übliche Vorgabe ist: 1 Stück Handgepäck (Aktenkoffer oder Rucksack), 1 Stück Reisegepäck, insgesamt 23 kg für Überseeflüge / 25 kg innerhalb Europas. Wenn man sich an solche Vorgaben nicht hält, kann das teuer werden. Meist muss man dann pro Kilo draufzahlen. Das ist nur eine grobe Faustregel, denn die Fluggesellschaften haben ganz unterschiedliche Gepäckbestimmungen, bei den Charterflügen sind es meist 20 kg Freigepäck plus in der Regel 5 kg Handgepäck.

Besondere Bedingungen bei Ryanair. Ryanair erlaubt 10 kg Handgepäck, jedoch wird jedes aufgegebenes Gepäckstück (Koffer) extra berechnet. Für das Extra-Gepäck sind maximal 15 kg erlaubt, die extra kostenpflichtig sind. Das erste Gepäckstück kostet 10,- Euro, das nächste 20,- Euro extra. Jeder Fluggast (mit Ausnahme von Kleinkindern) darf (kostenfrei) ein Handgepäckstück mit an Bord nehmen. Das Handgepäck ist pro Ryanair-Fluggast (mit Ausnahme von Kleinkindern) auf genau ein Gepäckstück begrenzt. Handtaschen, Aktentaschen, Laptops, Einkäufe, Kamerausrüstung usw. müssen im Inneren dieses zulässigen Handgepäckstücks mitgeführt werden. Dieses darf ein Gewicht von 10 kg und Abmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm nicht überschreiten. Das Gesamtgewicht 10+15= 25 kg) pro Person darf nicht überschritten werden.

Informieren Sie sich besser vorher bei Ihrer Fluggesellschaft/Ihrem Reiseveranstalter!

Ein paar Beispiele fürdie Bedingungen für das Handgepäck:

Gewicht 5 kg, Maße 45 cm x 35 cm x 20 cm, gültig für: Hapag Lloyd Express (HLX), TuiFly, Alitalia

Gewicht 6 kg, Maße 55 cm x 40 cm x 20 cm, gültig für: AirBerlin, Condor, Flydba, Hapagfly

Gewicht 8 kg, Maße 50 cm x 45 cm x 18 cm, gültig für: AirMalta

Gewicht 8 kg, Maße 55 cm x 40 cm x 20 cm, gültig für: Lufthansa, LTU, Germanwings

Gewicht 10 kg, Maße 55 cm x 40 cm x 20 cm, gültig für: IBERIA (die besten Bedingungen)

Bei den Linienfliegern hat Singapore Airlines meistens die besten Freigepäckgrenzen (32 kg pro Person).

Schlechte Bedingungen haben nicht nur britische und amerikanische Airlines. Hier gilt meistens: Gesamtgepäck (Koffer plus Bordgepäck) pro Person 23 kg. Wiegt das Handgepäck 5 kg, dann darf bei British Airways, American Airlines oder Continental Airlines der Koffer nur 18 kg wiegen. Inzwischen haben fast alle Airlines das Freigepäck für Economy-Passagiere nach Amerika auf 23 kg pro Person gesenkt. Die alte Freigepäckgrenze von 32 kg läßt sich meistes aber erkaufen. Die Preise liegen zwischen 25 und 50 US$.

Noch schlechter sieht es bei Anschlussflügen mit Billigfliegern in Südostasien aus. Air Asia, Air Deccan und Tiger Airways akzeptieren nur 15 kg Freigepäck. Geringfügiges Übergepäck kostet jedoch nur wenige US$ extra Gepäckgebühr.

Bei europäischen Fluglinien wird in der Regel anders (besser) gerechnet. 20 kg für den Koffer plus Handgepäck extra (5 bis 10 kg siehe oben).

Seit dem 01.06.2011 gibt es bei der Lufhansa neue Gepäckbestimmungen:

Kurzfassung Handgepäck: 55 x 40 x 20 cm, maximal 8 Kg,

ein Reisekoffer darf maximal 23 Kg wiegen und Breite+Höhe+Tiefe = maximal 158 cm Größe haben.

Gepäckbestimmungen der Lufhansa im Einzelnen:

 

 

In der First und Business Class können Sie zwei Handgepäckstücke und deren Inhalt mit an Bord nehmen. In der Economy Class ist ein Handgepäckstück zulässig. Bitte beachten Sie eventuelle länderspezifische Abweichungen.

Ein Handgepäckstück darf nicht größer als 55 cm x 40 cm x 20 cm und nicht schwerer als 8 kg sein. Hiervon ausgenommen sind faltbare Kleidersäcke. Sie gelten bis zu einer Größe von 57 cm x 54 cm x 15 cm als Handgepäck.

Gepäckstücke, die diese Grenzen überschreiten, befördern wir im Frachtraum, da der Stauraum an Bord begrenzt ist. Dies dient nicht nur Ihrer eigenen Sicherheit und der Ihrer Mitreisenden, sondern auch Ihrer Bequemlichkeit. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Medikamente und alle Wertsachen wie Laptop, Mobiltelefon, PDA, Dokumente, Ausweispapiere, Schmuck etc. Ihrem Handgepäck entnehmen, wenn es im Frachtraum transportiert werden muss.

 

Allgemein

Frequent Traveller

Senatoren/ HON Circle Member/ Star Alliance Gold Member

Economy Class

1 Stück à 23 kg

2 Stück à 23 kg

2 Stück à 23 kg

Business Class

2 Stück à 32 kg

2 Stück à 32 kg

3 Stück à 32 kg

First Class

3 Stück à 32 kg

3 Stück à 32 kg

4 Stück à 32 kg

Zusätzliches Sportgepäck

Alle Strecken außer Nordatlantik: + 1 Skiausrüstung

Alle Strecken außer Nordatlantik: + 1 Skiausrüstung

Alle Strecken außer Nordatlantik:
+ 1 Skiausrüstung
+ 1 Golfausrüstung

Bitte beachten Sie die maximale Größe pro Gepäckstück von 158cm (Breite + Höhe + Tiefe).

Außerdem haben künftig alle Fluggäste die Möglichkeit, ein Sportgepäck der Kategorie "small" innerhalb der gültigen Freigepäckmenge mitzunehmen.

Darüber hinaus ist die zusätzliche Mitnahme einer Skiausrüstung gestattet (gilt nicht auf Nordatlantikstrecken).

Ausnahmeregelungen kommen in West-/ Ost- und Zentralafrika sowie für Japan zur Anwendung. Hier beträgt die Freigepäckmenge in der Economy Class zwei Gepäckstücke á 23 kg. Für Reisen, die in Brasilien starten beträgt die Freigepäckmenge in Economy Class 2 Gepäckstücke á 32 kg.

Bitte überprüfen Sie diese Angaben selbst noch einmal, ich überprüfe regelmäßig die Gepäckbestimmungen der Airlines. Für die Richtigkeit des Inhalts kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen, da sich die Gepäckbestimmungen immer mal ändern können.. Hilfreich wäre eine Nachricht an mich (siehe auch Impressum).

zurück zur Startseite